FRITZ!Repeater über Wi-Fi mit der FRITZ!Box verbinden

Verbinden Sie Ihren FRITZ!Repeater über Wi-Fi mit Ihrer FRITZ!Box, um die Wi-Fi-Reichweite Ihres Heimnetzwerks einfach und effizient zu erhöhen. Wenn Sie eine FRITZ!Box mit FRITZ!OS 7 oder höher verwenden, wird der FRITZ!Repeater automatisch in das Mesh integriert und in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box mit dem Mesh-Symbol gekennzeichnet. Der FRITZ!Repeater übernimmt dann alle Einstellungen der FRITZ!Box, wie z. B. Wi-Fi-Zugangsdaten und Gastzugang. Im Mesh verbinden sich Ihre WLAN-Geräte automatisch mit dem WLAN-Zugangspunkt, der den besten WLAN-Empfang bietet.

Von da an können Sie Änderungen im Mesh einfach in der FRITZ!Box vornehmen. Die FRITZ!Box überträgt die neuen Einstellungen automatisch an den FRITZ!Repeater. Wenn Sie dennoch auf die Benutzeroberfläche des FRITZ!Repeaters zugreifen möchten, melden Sie sich mit dem Passwort der FRITZ!Box an.

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren FRITZ!Repeater ganz einfach per Knopfdruck mit Ihrer FRITZ!Box verbinden können (WPS – Push Button Configuration).

Wenn Sie ihn manuell verbinden möchten, gehen Sie vor, wie im Leitfaden Manuelles Verbinden des FRITZ!Repeaters mit dem Heimnetzwerk der FRITZ!Box über Wi-Fi beschrieben. In diesem Fall ist der FRITZ!Repeater jedoch nicht in das Mesh integriert.

Alle Hinweise zur Konfiguration und Einstellung in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS für den FRITZ!Repeater.

1 Laden der Werkseinstellungen des FRITZ!Repeaters

Um die folgenden Schritte durchführen zu können, muss der FRITZ!Repeater auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden:

Stecken Sie den FRITZ!Repeater ein.
Warten Sie etwa 1 Minute, bis der FRITZ!Repeater startet und die LEDs „Power“ und „WLAN“ leuchten oder die LEDs der Signalstärkeanzeige blinken.
Drücken und halten Sie die „WPS“-Taste für ca. 15 Sekunden gedrückt, bis alle LEDs gleichzeitig blinken.

Die LEDs „Power“ und „WLAN“ leuchten weiter, sobald das Laden der Werkseinstellungen abgeschlossen ist.

2 Einrichten des FRITZ!Repeaters als Funkbrücke

Zur Einrichtung stecken Sie den FRITZ!Repeater in eine Steckdose in der Nähe der FRITZ!Box.
Warten Sie etwa 1 Minute, bis der FRITZ!Repeater gestartet ist und die LEDs „Power“ und „WLAN“ leuchten.
Drücken Sie die „WPS“-Taste am FRITZ!Repeater kurz (für ca. 1 Sekunde) und lassen Sie sie wieder los. Wenn Sie die Taste loslassen, beginnt die LED „WLAN“ zu blinken.
Wichtig: Wenn die LED „WLAN“ nur kurz blinkt und dann erlischt, ist ein älteres FRITZ!OS installiert. Drücken Sie in diesem Fall erneut kurz die „WPS“-Taste am FRITZ!Repeater; wenn die „WLAN“-LED wieder leuchtet, halten Sie die „WLAN“-Taste etwa 6 Sekunden lang gedrückt, bis die „WLAN“-LED blinkt.

Innerhalb von 2 Minuten: Halten Sie die Verbindungstaste an der FRITZ!Box gedrückt, bis deren Bestätigungs-LED leuchtet. Eventuell leuchten auch andere LEDs auf.

Der FRITZ!Repeater ist etwa 5 Sekunden nach dem Aufleuchten einer oder mehrerer Signalstärke-LEDs am FRITZ!Repeater vollständig in das Mesh integriert.

3 Den idealen Standort für den FRITZ!Repeater finden

Um die Reichweite so weit wie möglich auszudehnen, benötigt der FRITZ!Repeater eine schnelle und stabile Wi-Fi-Verbindung zur FRITZ!Box:

Stellen Sie den FRITZ!Repeater so auf, dass mindestens drei seiner fünf Signalstärke-LEDs aufleuchten. Tipps zur Positionierung finden Sie im Leitfaden Den idealen Standort für FRITZ!Repeater finden.