Lagerung von Kryptowährungen mit Bitcoin Up

Lagerung von Kryptowährungen
Um den Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit Online-Konten Rechnung zu tragen, bietet Bitcoin Up eine „Tresor“-Funktion an, die als besonders sichere Geldbörse für die Aufbewahrung aller Kryptowährungen dient, die von Bitcoin Up in Ihrem Land unterstützt werden.

Bitcoin Up Vault-Funktionen – Quelle: Bitcoin Up
Der Tresorraum verfügt über zusätzliche optionale Sicherheitsebenen, wie z. B. eine mehrfache Überprüfung des E-Mail-Kontos und eine kritische Wartezeit von 48 Stunden, während der der Abhebungsprozess jederzeit abgebrochen werden kann.

Die Tresoroption ermöglicht es den Benutzern, den Großteil ihrer Kryptowährungswerte sicher zu speichern, während sie nur bei Bedarf Gelder an ihre Hauptkontobrieftaschen freigeben.

Pädagogische Ressourcen

Als eine Kryptowährungsbörse, die sich auf die Zugänglichkeit und die Popularisierung von Kryptowährungen konzentriert, bietet Bitcoin Up eine umfangreiche Liste (https://www.specficnz.org/bitcoin-up-erfahrungen-betrug/) für seine Benutzer.

Für absolute Anfänger hat Bitcoin Up eine Lernressource erstellt, die alle Fragen über Kryptowährungen beantwortet, die ein Neuling haben könnte.

Bitcoin Up hat vor kurzem auch Bitcoin Up Earn vorgestellt, das den Nutzern die Möglichkeit gibt, etwas über Kryptowährungen zu lernen und gleichzeitig Geld zu verdienen.

Derzeit bietet Bitcoin Up Earn Kurse zu 0x (ZRX), Basic Attention Token (BAT) und Zcash (ZEC) an.

Bitcoin Up hat auch einen Blog, der regelmäßig mit unternehmens- und branchenbezogenen Nachrichten und Artikeln aktualisiert wird.

Es ist auch erwähnenswert, dass Bitcoin Up eines der umfangreichsten Kundensupportsysteme hat, einschließlich einer Seite mit häufig gestellten Fragen, die praktisch alles abdeckt, was ein Benutzer über Bitcoin Up selbst wissen muss.

Bitcoin Up-Karte

Bitcoin Up bietet seinen Nutzern auch die Möglichkeit, eine „Bitcoin Up Card“ zu erwerben, mit der man seine Krypto-Bestände sofort und weltweit ausgeben kann. Diese physische Visa-Debitkarte wird automatisch mit Ihrem Bitcoin Up-Kontostand synchronisiert und ermöglicht kontaktlose Zahlungen sowie Abhebungen an Geldautomaten.

Die Karte kann über die Bitcoin Up Card App, die für Android- und iOS-Geräte verfügbar ist, einfach verwaltet und nachverfolgt werden. Seit dem Start der Bitcoin Up Card Anfang April 2019 hat sie ihren Kunden bereits das Ausgeben von über 1 Million US-Dollar ermöglicht.

Registrierung und Authentifizierungsprozess
Bitcoin Up hat einen umfangreichen Prozess für die Registrierung und Authentifizierung von Konten, was je nach Art des Kunden entweder ein großer Vorteil oder ein Nachteil ist.

Zunächst müssen Sie sich mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Gerichtsstand registrieren, nachdem Sie bestätigt haben, dass Sie die verschiedenen Bedingungen und Konditionen gelesen haben.

Anschließend wird Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene Adresse geschickt, um sicherzustellen, dass Sie Ihre eigene E-Mail-Adresse verwenden.

Sobald Ihre E-Mail-Adresse bestätigt ist, müssen Sie im Rahmen des zweistufigen Identifizierungsverfahrens einen zufälligen Code eingeben, der nach Eingabe Ihrer Handynummer an Ihr Mobilgerät weitergeleitet wird.

Dadurch wird Ihr Bitcoin Up-Konto eingerichtet, aber Sie müssen Ihre Identität noch verifizieren, bevor Sie Ihr Konto aufladen und mit den Transaktionen beginnen können.

Für US-Kunden verlangt Bitcoin Up eine umfangreiche Liste persönlicher Informationen, darunter Ihre Adresse, Ihren Arbeitgeber und die letzten 4 Ziffern Ihrer SSN-Nummer. Anschließend werden Sie aufgefordert, ein Bild Ihres Lichtbildausweises hochzuladen.

Anschließend werden Sie aufgefordert, die Details Ihrer Zahlungsmethode anzugeben, darunter Optionen für Bankkonten, Überweisungen, Debit-/Kreditkarten und PayPal.