So beheben Sie den Fehler „Download steht noch aus“ im Google Play Store

Das Problem der ausstehenden Downloads ist häufiger, als wir zugeben möchten, aber es gibt eine einfache Lösung.

Wir alle sind schon einmal auf Probleme mit Google Play gestoßen. Jede App hat ihre Probleme. Dennoch gibt es nur wenige Dinge, die frustrierender sind als der Versuch, das neue Spiel herunterzuladen, auf das man schon seit Ewigkeiten gewartet hat, nur um dann festzustellen, dass der Download auf unbestimmte Zeit verschoben wurde. Aber wir sind hier, um zu helfen! Hier sind einige häufige Lösungen für den berüchtigten Download-Fehler im Play Store und andere häufige Probleme.

So beheben Sie den Fehler „Download im Play Store steht noch aus“:

Aktuelle Downloads und Updates überprüfen

In den meisten Fällen sind die Schuldigen für den Play Store-Fehler „Download steht noch aus“ Apps, die gleichzeitig aktualisiert werden. Das Problem tritt auch auf, wenn Sie mehrere Apps gleichzeitig oder einige große Apps herunterladen.

Wenn Sie aber z. B. dringend Uber herunterladen müssen, um eine Fahrt zu bekommen, gibt es eine Lösung. So können Sie vorgehen:

Gehen Sie zu Google Play > Apps & Gerät verwalten > Verwalten
Sie werden sehen, welche Anwendungen gerade aktualisiert oder heruntergeladen werden.
Drücken Sie einfach auf das X neben dem Namen, um den Download abzubrechen und die dringend benötigte App zu erhalten.
Überprüfen Sie Ihre Verbindung
Es mag albern klingen, aber dies sollte immer einer der ersten Schritte sein, die Sie unternehmen. Wenn Sie Wi-Fi verwenden, versuchen Sie, eine Website auf Ihrem PC zu öffnen, oder testen Sie hier Ihre Internetgeschwindigkeit. Wenn es zu funktionieren scheint, aber langsam ist, starten Sie entweder Ihr Modem neu oder wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter. Wenn es normal funktioniert, aber Google Play Ihre App oder Ihr Spiel immer noch nicht herunterlädt, wechseln Sie vorübergehend zur Datenverbindung.

Vergewissern Sie sich zunächst, dass Sie das Herunterladen von Daten aktiviert haben. So geht’s:

Rufen Sie den Play Store auf und tippen Sie dann auf die Menütaste in der oberen linken Ecke (drei Linien).
Gehen Sie zu Einstellungen > App-Download-Präferenz > Über ein beliebiges Netzwerk.
Wenn das Herunterladen wie gewohnt fortgesetzt wird, ist Ihr Heim- oder Büronetzwerk daran schuld. Starten Sie Ihr Modem neu, und wenn alles andere fehlschlägt, rufen Sie Ihren Internetdienstanbieter an.

Überprüfen Sie Ihren Speicher und Ihre SD-Karte

Eine häufige Ursache für Probleme mit Google Play ist ein Mangel an Speicherplatz auf Ihrem Telefon oder Ihrer SD-Karte. Normalerweise erhalten Sie eine Benachrichtigung, wenn Ihr Speicherplatz bei einem Downloadversuch knapp ist. Wenn Sie jedoch sicherstellen möchten, dass der Speicherplatz nicht die Ursache für das Hängenbleiben des Downloads ist, können Sie einige Dinge tun.

Prüfen Sie manuell, wie viel Speicherplatz Sie haben, indem Sie zu Einstellungen > Speicher gehen.
Geben Sie etwas Speicherplatz frei, indem Sie nicht benötigte Anwendungen deinstallieren oder alte Fotos und Videos löschen, die Sie an anderer Stelle gesichert haben.
Versuchen Sie den Download noch einmal.
Wenn der Download immer noch nicht abgeschlossen ist, liegt der Fehler möglicherweise bei Ihrer SD-Karte – sie ist möglicherweise nicht richtig positioniert oder eingerichtet. Brechen Sie den Download ab, werfen Sie die SD-Karte aus, legen Sie sie dann vorsichtig neu ein und versuchen Sie es erneut.

Starten Sie Ihr Gerät neu
Wenn Sie nichts herunterladen und Ihre Verbindung in Ordnung ist, der Download aber immer noch aussteht, sollten Sie versuchen, Ihr Gerät neu zu starten. Das ist vielleicht ein weiterer unscheinbarer Schritt, aber ein überraschend effektiver. Halten Sie einfach die Einschalttaste Ihres Geräts gedrückt und tippen Sie dann auf Neustart.

Laden Sie Apps stattdessen über Ihren Browser herunter

Sie können versuchen, das Problem der ausstehenden Downloads zu umgehen, indem Sie Ihre Apps über Ihren Handy- oder PC-Browser abrufen. Dazu müssen Sie nur die offizielle Google Play-Website besuchen und sich bei Ihrem Google-Konto anmelden. Geben Sie anschließend den Namen der gewünschten App in die Suchleiste ein. Suchen Sie sie unter den Ergebnissen und klicken Sie darauf.

Sie können dann einfach auf Installieren drücken. Möglicherweise werden Sie noch einmal aufgefordert, Ihr Kontopasswort einzugeben. Wenn das erledigt ist, wählen Sie ein Gerät Ihrer Wahl aus der Dropdown-Liste der mit Ihrem Google-Konto verbundenen Geräte aus. Es ist nicht garantiert, dass es funktioniert, je nach dem Grund für den Fehler „Download steht noch aus“, aber es ist einen Versuch wert!

FRITZ!Repeater über Wi-Fi mit der FRITZ!Box verbinden

Verbinden Sie Ihren FRITZ!Repeater über Wi-Fi mit Ihrer FRITZ!Box, um die Wi-Fi-Reichweite Ihres Heimnetzwerks einfach und effizient zu erhöhen. Wenn Sie eine FRITZ!Box mit FRITZ!OS 7 oder höher verwenden, wird der FRITZ!Repeater automatisch in das Mesh integriert und in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box mit dem Mesh-Symbol gekennzeichnet. Der FRITZ!Repeater übernimmt dann alle Einstellungen der FRITZ!Box, wie z. B. Wi-Fi-Zugangsdaten und Gastzugang. Im Mesh verbinden sich Ihre WLAN-Geräte automatisch mit dem WLAN-Zugangspunkt, der den besten WLAN-Empfang bietet.

Von da an können Sie Änderungen im Mesh einfach in der FRITZ!Box vornehmen. Die FRITZ!Box überträgt die neuen Einstellungen automatisch an den FRITZ!Repeater. Wenn Sie dennoch auf die Benutzeroberfläche des FRITZ!Repeaters zugreifen möchten, melden Sie sich mit dem Passwort der FRITZ!Box an.

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren FRITZ!Repeater ganz einfach per Knopfdruck mit Ihrer FRITZ!Box verbinden können (WPS – Push Button Configuration).

Wenn Sie ihn manuell verbinden möchten, gehen Sie vor, wie im Leitfaden Manuelles Verbinden des FRITZ!Repeaters mit dem Heimnetzwerk der FRITZ!Box über Wi-Fi beschrieben. In diesem Fall ist der FRITZ!Repeater jedoch nicht in das Mesh integriert.

Alle Hinweise zur Konfiguration und Einstellung in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS für den FRITZ!Repeater.

1 Laden der Werkseinstellungen des FRITZ!Repeaters

Um die folgenden Schritte durchführen zu können, muss der FRITZ!Repeater auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden:

Stecken Sie den FRITZ!Repeater ein.
Warten Sie etwa 1 Minute, bis der FRITZ!Repeater startet und die LEDs „Power“ und „WLAN“ leuchten oder die LEDs der Signalstärkeanzeige blinken.
Drücken und halten Sie die „WPS“-Taste für ca. 15 Sekunden gedrückt, bis alle LEDs gleichzeitig blinken.

Die LEDs „Power“ und „WLAN“ leuchten weiter, sobald das Laden der Werkseinstellungen abgeschlossen ist.

2 Einrichten des FRITZ!Repeaters als Funkbrücke

Zur Einrichtung stecken Sie den FRITZ!Repeater in eine Steckdose in der Nähe der FRITZ!Box.
Warten Sie etwa 1 Minute, bis der FRITZ!Repeater gestartet ist und die LEDs „Power“ und „WLAN“ leuchten.
Drücken Sie die „WPS“-Taste am FRITZ!Repeater kurz (für ca. 1 Sekunde) und lassen Sie sie wieder los. Wenn Sie die Taste loslassen, beginnt die LED „WLAN“ zu blinken.
Wichtig: Wenn die LED „WLAN“ nur kurz blinkt und dann erlischt, ist ein älteres FRITZ!OS installiert. Drücken Sie in diesem Fall erneut kurz die „WPS“-Taste am FRITZ!Repeater; wenn die „WLAN“-LED wieder leuchtet, halten Sie die „WLAN“-Taste etwa 6 Sekunden lang gedrückt, bis die „WLAN“-LED blinkt.

Innerhalb von 2 Minuten: Halten Sie die Verbindungstaste an der FRITZ!Box gedrückt, bis deren Bestätigungs-LED leuchtet. Eventuell leuchten auch andere LEDs auf.

Der FRITZ!Repeater ist etwa 5 Sekunden nach dem Aufleuchten einer oder mehrerer Signalstärke-LEDs am FRITZ!Repeater vollständig in das Mesh integriert.

3 Den idealen Standort für den FRITZ!Repeater finden

Um die Reichweite so weit wie möglich auszudehnen, benötigt der FRITZ!Repeater eine schnelle und stabile Wi-Fi-Verbindung zur FRITZ!Box:

Stellen Sie den FRITZ!Repeater so auf, dass mindestens drei seiner fünf Signalstärke-LEDs aufleuchten. Tipps zur Positionierung finden Sie im Leitfaden Den idealen Standort für FRITZ!Repeater finden.

Lagerung von Kryptowährungen mit Bitcoin Up

Lagerung von Kryptowährungen
Um den Sicherheitsbedenken im Zusammenhang mit Online-Konten Rechnung zu tragen, bietet Bitcoin Up eine „Tresor“-Funktion an, die als besonders sichere Geldbörse für die Aufbewahrung aller Kryptowährungen dient, die von Bitcoin Up in Ihrem Land unterstützt werden.

Bitcoin Up Vault-Funktionen – Quelle: Bitcoin Up
Der Tresorraum verfügt über zusätzliche optionale Sicherheitsebenen, wie z. B. eine mehrfache Überprüfung des E-Mail-Kontos und eine kritische Wartezeit von 48 Stunden, während der der Abhebungsprozess jederzeit abgebrochen werden kann.

Die Tresoroption ermöglicht es den Benutzern, den Großteil ihrer Kryptowährungswerte sicher zu speichern, während sie nur bei Bedarf Gelder an ihre Hauptkontobrieftaschen freigeben.

Pädagogische Ressourcen

Als eine Kryptowährungsbörse, die sich auf die Zugänglichkeit und die Popularisierung von Kryptowährungen konzentriert, bietet Bitcoin Up eine umfangreiche Liste (https://www.specficnz.org/bitcoin-up-erfahrungen-betrug/) für seine Benutzer.

Für absolute Anfänger hat Bitcoin Up eine Lernressource erstellt, die alle Fragen über Kryptowährungen beantwortet, die ein Neuling haben könnte.

Bitcoin Up hat vor kurzem auch Bitcoin Up Earn vorgestellt, das den Nutzern die Möglichkeit gibt, etwas über Kryptowährungen zu lernen und gleichzeitig Geld zu verdienen.

Derzeit bietet Bitcoin Up Earn Kurse zu 0x (ZRX), Basic Attention Token (BAT) und Zcash (ZEC) an.

Bitcoin Up hat auch einen Blog, der regelmäßig mit unternehmens- und branchenbezogenen Nachrichten und Artikeln aktualisiert wird.

Es ist auch erwähnenswert, dass Bitcoin Up eines der umfangreichsten Kundensupportsysteme hat, einschließlich einer Seite mit häufig gestellten Fragen, die praktisch alles abdeckt, was ein Benutzer über Bitcoin Up selbst wissen muss.

Bitcoin Up-Karte

Bitcoin Up bietet seinen Nutzern auch die Möglichkeit, eine „Bitcoin Up Card“ zu erwerben, mit der man seine Krypto-Bestände sofort und weltweit ausgeben kann. Diese physische Visa-Debitkarte wird automatisch mit Ihrem Bitcoin Up-Kontostand synchronisiert und ermöglicht kontaktlose Zahlungen sowie Abhebungen an Geldautomaten.

Die Karte kann über die Bitcoin Up Card App, die für Android- und iOS-Geräte verfügbar ist, einfach verwaltet und nachverfolgt werden. Seit dem Start der Bitcoin Up Card Anfang April 2019 hat sie ihren Kunden bereits das Ausgeben von über 1 Million US-Dollar ermöglicht.

Registrierung und Authentifizierungsprozess
Bitcoin Up hat einen umfangreichen Prozess für die Registrierung und Authentifizierung von Konten, was je nach Art des Kunden entweder ein großer Vorteil oder ein Nachteil ist.

Zunächst müssen Sie sich mit Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Gerichtsstand registrieren, nachdem Sie bestätigt haben, dass Sie die verschiedenen Bedingungen und Konditionen gelesen haben.

Anschließend wird Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene Adresse geschickt, um sicherzustellen, dass Sie Ihre eigene E-Mail-Adresse verwenden.

Sobald Ihre E-Mail-Adresse bestätigt ist, müssen Sie im Rahmen des zweistufigen Identifizierungsverfahrens einen zufälligen Code eingeben, der nach Eingabe Ihrer Handynummer an Ihr Mobilgerät weitergeleitet wird.

Dadurch wird Ihr Bitcoin Up-Konto eingerichtet, aber Sie müssen Ihre Identität noch verifizieren, bevor Sie Ihr Konto aufladen und mit den Transaktionen beginnen können.

Für US-Kunden verlangt Bitcoin Up eine umfangreiche Liste persönlicher Informationen, darunter Ihre Adresse, Ihren Arbeitgeber und die letzten 4 Ziffern Ihrer SSN-Nummer. Anschließend werden Sie aufgefordert, ein Bild Ihres Lichtbildausweises hochzuladen.

Anschließend werden Sie aufgefordert, die Details Ihrer Zahlungsmethode anzugeben, darunter Optionen für Bankkonten, Überweisungen, Debit-/Kreditkarten und PayPal.

BNB rate explosion of 670%

BNB rate explosion of 670% – Binance and the DeFi lie

Tokens from the Binance Smart Chain (BSC) ecosystem are out of bounds. On the BSC, BNB is the equivalent of ETH on the Ethereum blockchain. It is therefore hardly surprising that the BNB price has exploded. Many are already saying of Crypto Wealth that BSC is proof that Ethereum has failed. Rightly so?

In this article, we take a closer look at what is behind the current hype and whether BSC could really pose a threat to Ethereum.

BNB price rises by 670

The weekly chart reveals what explosive momentum the BNB price has developed in recent weeks. In just 3 weeks, the price of Binance’s native cryptocurrency has shot up from around $44 to as high as $344. This corresponds to a crazy price increase of 670% and places BNB directly behind Ethereum (ETH) in third place among the leading cryptocurrencies in terms of market capitalisation.

Currently, the BNB price is trading at $294 and many believe that this is not the end of the road.

One of the main factors contributing to BNB’s appreciation is the growing number of other projects based on the Binance Chain and especially BSC. First and foremost is PancakeSwap, a Uniswap clone in the Binance ecosystem. But this project is not an isolated case, as the following table shows.

Projects on the Binance Smart Chain

The high transaction fees on the Ethereum exchange have driven yield-hungry investors straight into the realm of CZ, where transactions cost a fraction of what current gas fees on Ethereum demand from users.

Don’t fight the inevitable, embrace it.#BTC #BNB pic.twitter.com/6hvbIROyDE

– CZ 🔶 Binance (@cz_binance) February 20, 2021

Is flippening between Binance and Ethereum looming next?

Users are flocking to BSC in droves to chase the sometimes triple-digit returns and benefit from the relatively very low transaction fees. More and more often you hear, „Binance is in, Ethereum is out!“

The displeasure of many smaller investors with the astronomically high transaction fees on Ethereum is too great, pushing them to the sidelines of the action and demoting them to observers of it all. Understandably, this causes anger and makes people doubt Ethereum. The BSC is a very tempting alternative. It is currently trendy, fast and cheap and can therefore score points against the grandfatherly Ethereum with its slow and no longer timely transaction fees.

CZ, as an intelligent businessman, is taking advantage of Ethereum’s scaling problem and the hype around DeFi to tailor a suitable narrative for his own product: BSC as the driver of DeFi.

Un analyste de haut niveau décrit les prochaines étapes pour les monnaies alternatives alors que Bitcoin entre dans le „canal Chop Suey“.

Un trader et crypto stratège largement suivi reste optimiste à long terme sur le Bitcoin, car il affirme que la principale cryptocouronne pourrait réaliser une augmentation massive de 650 %.

Le trader pseudonyme connu sous le nom de Jack Sparrow explique à ses 96 300 followers pourquoi il pense que le Bitcoin peut potentiellement atteindre 300 000 dollars.

„300 000 dollars de bitcoin, c’est difficile à comprendre pour les gens, mais cela ne met pas tant en perspective. Si le magasin de valeur/argent est gagnant, prend toute la proposition et Bitcoin gagne, ce n’est vraiment qu’une question de temps. 300 000 $, c’est comme si la limite du marché de l’or n’était que de la moitié. C’est conservateur (mais tenez compte du temps)“.

À court terme, le trader affirme que la BTC pourrait augmenter de plus de 26% même après que l’actif crypto dominant ait atteint un nouveau record de 41 941 $, selon CoinMarketCap.

„La poursuite de la hausse du canal Chop Suey se résout à la prochaine pompe à 43 000 $ et 54 000 $ à mon avis.“

Le trader examine un indicateur technique clé qui, selon lui, alimente le rallye monstre de la BTC.

„Étudiez le volume du spot. C’est brutal. Il est clair que ce rallye a une puissance incroyable. Nous n’avons pas fini. Acheter des baisses et des ruptures… L’offre est implacable lol…

Le commerce de détail n’est pas là. Les anciens détaillants ont misé sur l’effet de levier et les fonds ne s’intéressent qu’à la place, c’est mon avis“.

Bien que le crypto stratège soit optimiste sur Bitcoin Era, il croit que le plus grand actif de crypto serait dû pour une correction de 33% après qu’il ait atteint sa cible de 54.000 $.

„Moins de 3 % pour la cible 1.“

Quant aux altcoins, Jack affirme qu’ils continueront à se rallier à court terme, quelle que soit leur valeur fondamentale inhérente en raison de la quantité de capitaux qui entrent dans l’espace.

„C’est le moment où, sur le marché, tout pompe juste parce qu’il y a de la liquidité.

Les justifications sur ce que fait un jeton ou sur ce qu’est un prix équitable n’ont plus d’importance. Les actions le font, maintenant la cryptographie. A-t-il beaucoup de liquidité ? Oui ? Pompez pour en acheter plus jusqu’à la fermeture du rideau“.

La capitalización del mercado criptográfico se encuentra a tiro de piedra de $ 1 billón

El 3 de enero de 2021, el mercado de cifrado alcanzó una nueva valoración máxima histórica.

Con $ 910 mil millones, la clase de activos de moneda digital se acercó al punto de referencia de $ 1 billón.

El dominio de Bitcoin también ha subido a un máximo de tres años, situándose en el 68%

¿Quiere saber más? ¡Únase a nuestro Grupo de Telegram y obtenga señales comerciales, un curso comercial gratuito y comunicación diaria con los fanáticos de las criptomonedas!

Trust Project es un consorcio internacional de organizaciones de noticias que construyen estándares de transparencia.

El 3 de enero de 2021, la capitalización de mercado acumulativa de todas las criptomonedas se disparó a la friolera de $ 913 mil millones, un nuevo récord histórico.

Por primera vez en casi tres años, la clase de activos criptográficos se acercó a una valoración de 1 billón de dólares o más. El récord anterior para la valoración total del mercado de criptomonedas se logró a principios de 2018.

Superando aproximadamente $ 830 mil millones en ese entonces, la clase de activos no tuvo la oportunidad de cruzar el índice de referencia antes de sufrir una corrección masiva entre 2018 y 2020. Sin embargo, un fuerte resurgimiento reciente ha allanado el camino para que el mercado de criptomonedas finalmente se dé cuenta de una valoración de $ 1 billón.

Bitcoin ahora es el noveno activo negociado más valioso del mundo

Según AssetDash, un sitio web que clasifica los activos negociables del mundo por capitalización de mercado, Bitcoin Trader es actualmente el noveno activo más valioso del mundo.

La criptomoneda entró recientemente en el top 10, superando a Berkshire Hathaway y Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) hace solo unos días. Con alrededor de $ 600 mil millones, Bitcoin está ahora a tiro de piedra de superar incluso a Tesla y Alibaba.

En particular, Berkshire Hathaway está dirigido por Warren Buffett, un famoso inversor que descartó Bitcoin y el mercado de las criptomonedas en varias ocasiones. En un caso, tan recientemente como en 2018, el magnate empresarial estadounidense llegó a llamar al activo digital ‚ veneno para ratas al cuadrado ‚.

¿Los principales activos criptográficos empujan con una sola mano la capitalización total del mercado?

SkyBridge Capital: betting on Bitcoin as a better option than Gold

SkyBridge Capital has presented to its clients its perspectives on Bitcoin, and has also said that it is better than gold. Why?

This last quarter of 2020 has been an unprecedented journey for Bitcoin. What is impressive is the increase in demand that there is, in contrast to the supply that has decreased after Halving. In that sense, SkyBridge Capital has explained why it bet on Bitcoin with the creation of the SkyBridge Bitcoin Fund and why they consider it better than gold.

What did SkyBridge Capital say about Bitcoin’s growth?

In a presentation, the company explained the motivations for the creation of the SkyBridge Bitcoin Fund. SkyBridge Capital as many will know is a hedge fund management firm, and so it is interesting to see how they have decided to bet on BTC in 2020.

During the presentation they highlighted that a growing adoption of Bitcoin by institutions and individuals is increasing rapidly. Even much faster than the offer. Thanks to this, they said that Bitcoin is like „digital gold“ but with some advantages.

First, SkyBridge Capital said that BTC is an emerging asset class whose risk has decreased in recent years. They therefore believe that this results in „value creation through network effect“. Similarly, SkyBridge highlighted that this year was characterised by regulatory developments and on the Bitcoin infrastructure itself.

Which institutional players have decided to bet on BTC?

According to SkyBridge Capital, and what we at CriptoTendencia have been able to highlight throughout the year, it seems that more and more institutions are betting on BTC. In its presentation, the firm said that JPMorgan, BlackRock, Citi Bank, Deutsche Bank, among others, have highlighted Bitcoin’s potential as a safe haven asset or as a means of diversifying investment portfolios.

What is even more surprising is that SkyBridge said it has invested US$182 million in Bitcoin on behalf of its clients. „Bitcoin is digital gold, and as such is better gold than gold,“ the company said.

The company summarised Bitcoin’s advantages over gold, considering the attributes of both assets, such as transferability, divisibility and fungibility, among others.

Bitcoin also shoots up on Twitter

The context also influences, at least in macroeconomic terms

The firm also stressed that fiscal and monetary policies in response to the global economic crisis generated by COVID-19 have „supported“ Bitcoin. This is because that fiscal policy generally consisted of massive printing of money by central banks around the world.

For example, the US Federal Reserve has flooded the markets with dollars. Thus 35% of all dollars in existence have been printed since last March. Additionally, the federal government’s deficit is approximately 25% of GDP, the largest since World War II.

The massive printing of fiat money, says SkyBridge, favours the rise in prices of limited supply assets such as art, real estate, gold and Bitcoin.

SkyBridge’s views on Bitcoin pricing

In the fourth quarter of 2020, institutional demand alone nearly tripled the BTCs that were undermined. Consequently, this gap between the BTCs sold by miners and those demanded by institutions has led to the price increase we have been witnessing.

For example, Grayscale bought over US$1 billion in Bitcoin in November. In the four weeks following the start of the BTC sale, PayPal acquired US$600 million in Bitcoin. These are big numbers, and that’s exactly what SkyBridge Capital highlights when giving its perspectives on Bitcoin.

As a result of this acceleration in institutional investment and scarcity of supply, SkyBridge predicts that the trend will intensify further. In addition, they expect that the sectors that are still undecided will start to invest as well. Pension funds, insurance companies, among others, are some of the sectors that may grow their BTC holdings according to the firm.

Elon Musk neckt Crypto Asset für Mars, Pumps Dogecoin im Urlaub Tweetstorm

Elon Musk, CEO von Tesla, spielt mit der Möglichkeit, Krypto-Assets für eine zukünftige Wirtschaft auf dem Mars einzusetzen.

Als Reaktion auf eine Diskussion begonnen , durch künstliche Intelligenz – Forscher Lex Fridman, der Leiter der elektrischen Fahrzeug Unternehmen bietet eine einfache Antwort auf die Frage , ob der Mars – Wirtschaft auf Krypto laufen wird.

„Ja.“

Zu Musks neuestem Krypto-Tweetstorm gehört auch ein Feiertagsgruß mit einem begleitenden Bild einer Frau, die eine Dogecoin-Shorts (DOGE) trägt

Letzte Woche schickte Musk die Krypto – Asset wogenden 20% nach der Hund-Themen Kryptowährung in einem Tweet zu preisen.

„Ein Wort: Doge.“

Bereits im Juli teilte Musk einen Tweet mit , der darauf hinwies, dass Bitcoin Trader die Weltwirtschaft übernehmen und eine Reservewährung werden könnte.

„Es ist unvermeidlich.“

Nach dem Tweet stieg Dogecoin um fast 20%

Musk erregte kürzlich auch die Aufmerksamkeit von Michael Saylor, CEO von MicroStrategy, nachdem er ein provokantes Meme über die Stärke veröffentlicht hatte, die erforderlich ist, um produktiv zu bleiben und die führende Kryptowährung zu ignorieren.

Der Geschäftsführer des Business Intelligence-Unternehmens nutzte die Gelegenheit, um BTC dem Technologiepionier vorzustellen.

„Wenn Sie Ihren Aktionären einen Gefallen von 100 Milliarden US-Dollar tun möchten, konvertieren Sie die TSLA-Bilanz von USD in BTC. Andere Firmen im S & P 500 würden Ihrem Beispiel folgen und mit der Zeit zu einer Gunst von 1 Billion US-Dollar werden. “

Grayscale fügt Bitcoins im Wert von $1B in 30 Tagen hinzu, da die institutionelle Nachfrage wächst

Der Cryptocurrency-Fondsmanager Grayscale Investments hat seinem Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) weitere 60.165 BTC (oder $1,11B) hinzugefügt. Die Daten zeigen, dass der Betrag in den letzten 30 Tagen ab dem 22. November gekauft wurde.

Die Zahl verdeutlicht den aggressiven Ansatz von Grayscale im Jahr 2020, mehr Bitcoin auf Lager zu nehmen. Bemerkenswert ist, dass der von Grayscale gehaltene Bitcoin-Bestand in den letzten sechs Monaten um etwa 50% gestiegen ist. Dieser Anstieg deutet auf ein zunehmendes institutionelles Interesse an Bitcoin hin.

Mitte November gab Grayscale bekannt, dass sein Bitcoin Trust über etwa 8,35 Milliarden Dollar BTC verfügt

Der Betrag entspricht 2,69 % des derzeitigen Angebots und der Marktkapitalisierung von Bitcoin. Grayscale gab bekannt, dass sein Trust über 500.000 BTC verfügt.

Im dritten Quartal gab Grayscale bekannt, dass es einen neuen Rekord bei den Kapitalzuflüssen in Höhe von insgesamt 1,05 Milliarden US-Dollar aufgestellt hat, von denen etwa 81% von institutionellen Anlegern stammten. Dies geht aus einer Erklärung von Grayscale hervor:

Das blühende Modell von Grayscale

Das Wachstum im Jahr 2020 kommt, nachdem Grayscale in eine massive Werbekampagne investiert hat, in der potenzielle Investoren aufgefordert wurden, Teil des Trusts zu werden. Grayscale lädt einen privaten Pool von wohlhabenden Investoren, vor allem Institutionen, ein, dem Fonds Geld zuzusagen. Das Geld wird verwendet, um riesige Mengen Bitcoin zu erwerben.

Typischerweise ermöglicht es die Investition in einen Bitcoin Trust den Menschen, ein Engagement in Bitcoin zu erlangen, ohne sich Gedanken über die Lagerung, die Einhaltung der Gesetze oder die Erhebung von Steuern machen zu müssen.

Das Modell von Grayscale gedeiht aufgrund des Fehlens eines Bitcoin ETF. Die Investition in einen Grayscale Bitcoin Trust ist dasselbe wie der Aufkauf von Aktien in einem Trust. Im Allgemeinen spiegelt Grayscale die Nachfrage nach Bitcoin von institutionellen Anlegern wider.

Grayscale bietet auch mehrere andere börsengehandelte Produkte an, darunter Bitcoin Cash, Ethereum Classic, Litecoin, Stellar Lumens, XRP, Horizen und ZCash. Kumulativ verfügt das Unternehmen über ein verwaltetes Vermögen von über 10 Milliarden US-Dollar.

Gleichzeitig hat Bitcoin seinen Jahreshöchststand im Jahr 2020 erreicht. Zum Zeitpunkt der Drucklegung wurde das Vermögen mit 18.086 US-Dollar gehandelt.

Paris: Court sentenced Alexander Vinnik to five years in prison

Years after his arrest, Vinnik has now been sentenced.

After years of debate about the extradition, Bitcoin ( BTC ) launderer Alexander Vinnik has now been convicted by a French court

According to a report in the Novaya Gazeta on Monday Vinnik was and because of „money laundering as part of an organized criminal group and providing false information about the source of income“ to five years in prison in addition to a fine of 100,000 euros sentenced .

According to the BBC, the court has partially dropped charges on Locky ransomware . At the time of going to press it was unclear whether Vinnik’s conviction was related to his alleged leadership at the former crypto exchange BTC-e.

Vinnik previously denied his stake in BTC-e, claiming he was just an employee. He said his monthly salary at BTC-e was $ 10,000

As previously reported , Vinnik is the alleged mastermind of an international money laundering system in which over $ 4 billion was processed via Ethereum Code.

Vinnik, known as „Mr. Bitcoin“, was first arrested in Greece in July 2017 for allegedly involved in the operation of BTC-e. Since the arrest, several countries have requested extradition of Vinnik. Including the United States and Russia, of which he is a citizen . Vinnik was extradited to France in 2018 for fraud and money laundering .

In June, New Zealand police collected $ 90 million in connection with the Vinnik case .